Grundidee der Mediation

Wichtigste Grundidee der Mediation ist die Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien: Der Mediator ist verantwortlich für den Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt.

Dahinter steht der Gedanke, dass die Beteiligten eines Konflikts selbst am besten wissen, wie dieser zu lösen ist, und vom Mediator lediglich hinsichtlich des Weges dorthin Unterstützung benötigen.

Grundprinzipien des Mediationsverfahrens

  • Freiwilligkeit der Parteien
  • Vertraulichkeit/Nicht-Öffentlichkeit
  • Eigenverantwortlichkeit/Autonomie/Selbstbestimmung
  • Offenheit im Ergebnis
  • Informiertheit
  • Akzeptanz
  • Allparteilichkeit/Neutralität